Klasse B auch auf Automatik ohne Eintrag

Ab April kannst du die praktische Prüfung für die Klasse B auch auf einem Automatikfahrzeug ablegen, ohne den bisherigen Eintrag im Führerschein zu erhalten.

Dabei erfolgt der Großteil der praktischen Ausbildung auf einem Automatikfahrzeug, ebenso die Prüfung.

Während der praktischen Ausbildung musst du mindestens 10 Fahrstunden auf einem Schaltfahrzeug und ein Testfahrt von 15 Minuten absolvieren. Dadurch entfällt dann der Automatikeintrag im Führerschein, du darfst also sowohl Automatik- als auch Schaltfahrzeuge der Klasse B fahren.

Diese Regelung gilt grenzübergreifend.